Burg Honberg (BW)

Auszug aus http://www.honberg-tuttlingen.de/

Die Ruine Honberg in Tuttlingen

Die Ruine Honberg liegt auf der gleichnamigen Anhöhe inmitten der Stadt Tuttlingen, am Rande des Schwarzwalds und der Schwäbischen Alb.

Sie ist heute Wahrzeichen von Tuttlingen und prägt mit ihren beiden charakteristischen Türmen das Stadtbild. Geschichtlich gesehen ist der Honberg als erste Festungsanlage auf württembergischem Territorium von besonderem bauhistorischem Wert.

“Burg Honberg (BW)” weiterlesen

Monbachtal (BW)

aus Prospekt Kreis Calw

(alternativ lokaler download:Tour3)

Mit seiner geheimnisvollen Atmosphäre und der einsamen, unberührten Natur verzaubert das wildromantische Monbachtal große ud kleine Wanderer. Es liegt etwa drei Kilometer außerhalb der Bäderstadt Bad Liebenzell. Teilweise quert man den Monbach entlang des Wanderweges über Steinbrocken und umgestürzte Bäume. Wer an manchen Stellen nicht aufpasst, läuft Gefahr, nasse Füße zu bekommen.
Moosbewachsene Steine, umgestürzte Baumstämme und eine Vegetation, die man fast „Schwäbischen Urwald“ nennen könnte, kennzeichnen dieses mystische Tal. Die Monbachschlucht wurde 1901 erschlossen und ist Teil des Schwarzwald Ostweges. Selbst im Hochsommer herrscht hier ein kühles und feuchtes Klima. Es gibt überhaupt nur einen Grund, diesen Weg nicht zu gehen: Hochwasser.
(alternativ :  Wildes_Monbachtal )

Bilder

Wanderkarte

 

Anfahrt


 

Karls- und Bärenhöhle

Die Karls- und Bärenhöhle, auch Erpfinger Höhle liegt in der Nähe des Sonnenbühler Ortsteils Erpfingen im Gestein des weißen Jurakalks. Umgangssprachlich wird der Begriff Bärenhöhle aber für die gesamte Höhle verwendet. Mit jährlich etwa 90.000 Besuchern ist sie die meistbesuchte Schauhöhle der Schwäbischen Alb und eine der meistbesuchten Höhlen in Deutschland.

“Karls- und Bärenhöhle” weiterlesen